Schneckenbekämpfung durch natürliche Feinde

Schneckenbekämfung durch natürliche Feinde


Eine natürliche Schneckenbekämpfung der Schnecken wäre der Einsatz, der in der Natur vorkommenden Feinde der Schnecken. Dies sind zum Beispiel die Spitzmaus oder der Maulwurf. Beide sind jedoch nicht immer des Gärtnes Liebling.

Anders sieht es beim Igel und den Vögeln aus. Diese richten selbst keinen Schaden an und sind immer gerne im Garten gesehen.

Bei den Vögeln sind es im Besonderen die Amseln oder auch die Drosseln, die die Schnecken gerne verzehren.

Was viele nicht wissen, ist dass besonders Glühwümchen die Eier der Schnecken zur Nahrung nutzen. Des weiteren gelten als natürliche Feinde der Schnecken, die Salamander, Kröten aber auch Enten und Hühner.

Einen zusätzlichen Schutz bietet hier der Schneckenschutzstein, da er eine zusätzliche Bajere für die Schnecken darstellt. Da er keine zusätzlichen chemischen Hilfsmittel benötigt, kann man Ihn durchaus als Bedenkenlos betrachten.

Somit kann der Schneckenschutzstein die wichtigen und nützlichen Feinde der Schnecken nicht gefährden.